Suche

Organisation ist alles.

Dieser Satz könnte von Mama oder Papa stammen und wir müssen zugeben: Sie hatten Recht. Dieses Mal sprechen wir darüber, wie du einen Contentplan schreibst.

Was ist das?

Ein Contentplan ist, naja, wie der Name schon sagt: ein Plan für den Content. Du kannst es auch „Redaktionsplan“ nennen. Wobei es da einen kleinen Unterschied gibt. Oftmals scheitert ein Social-Media-Auftritt an der fehlenden Struktur und Organisation. Denn ohne fragt man sich immer: „Was poste ich heute?“ Diese Frage kostet nicht nur Zeit, sondern auch Nerven und Geld, und lässt einen leicht die Lust verlieren. Deshalb haben wir folgende Struktur für uns und unsere Kunden entwickelt, die du auf deinen Auftritt adaptieren kannst:

Schritt 1: Wir legen eine Wochenstruktur fest, den sogenannte Contentplan, das heißt wir geben jedem Tag ein Thema, zum Beispiel:

  • Montag: Rezept

  • Dienstag: Bild vom Essen

  • Mittwoch: Bild von Kunden

  • Donnerstag: (frei)

  • Freitag: Bild vom Essen

  • Samstag: Spruch

  • Sonntag: (frei)

So wissen wir ganz genau, was wir für die kommende Woche brauchen , und können vorarbeiten.

Dann folgt das Monatsthema, Schritt 2: Hier legen wir fest, dass wir beispielweise im Winter über Wintergerichte sprechen wollen. Heißt für unseren Contentplan: Es gibt Winter-Rezepte, winterliche Bilder und Sprüche.

Schritt 3 zum Schluss ist der Redaktionsplan. In diesem legen wir ganz genau fest, welches Rezept wir posten wollen, welches Gericht gezeigt wird etc. Der Contentplan wird einmal für eine gewisse Zeit festgehalten und regelmäßig wird geprüft, welches Format besser funktioniert und welches schlechter. Den Monatsplan schreiben wir meist für das gesamte Jahr und legen somit die Themen für die einzelnen Monate im Jahr fest. Den Redaktionsplan, sprich den detaillierten Plan, für zwei Quartale. So haben wir eine ganz genaue Struktur – jeder weiß, was er machen muss, und man kann den Plan als eine Art To-do-Liste verwenden. Diese Struktur lässt sich auf jedes Unternehmen und jede Kampagne anwenden und gibt dir für den Start eine gute Stütze.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen