Suche
  • Klar Agentur

Scheiß auf viele Follower

Aktualisiert: Sept 11

Wir hoffen, es geht Dir gut! Heute wollen wir versuchen, Deine Denkweise etwas zu ändern, denn viele da draußen leben bis heute in der Illusion, dass sie unbedingt die meisten Follower auf Instagram haben müssen, damit ihr Social Media erfolgreich ist.



gif

Natürlich musst Du das nicht, denn es bringt Dir nichts, wenn du 1.000.000 Bekannte hast, die sich nicht mal Deinen Namen merken können. Da hast Du lieber 1.000 enge Freunde, mit denen Du zusammenwächst.

Kann sein, dass Du Dir jetzt denkst: „Wow, Klar Agentur - das war’s? Das ist eure Begründung, warum ich nicht viele Follower haben muss?“

Natürlich nicht, wir haben da noch einen Input für Dich: Wir arbeiten größtenteils mit deutschen Mittelstandsunternehmen zusammen, und denen empfehlen wir immer eine Followeranzahl zwischen 1.000 und 5.000 aufzubauen. Warum? Ganz einfach: Mit 1.000 Followern kannst Du in den Dialog treten. Du kannst mit ihnen schreiben, Du weißt was sie mögen, nicht mögen und lernst sie wirklich kennen.

Denn Social Media Marketing ist keine Einbahnstraße, sondern beruht auf Kommunikation. Diese 1.000 Follower kennen Dich irgendwann so gut, dass sie Dich weiterempfehlen. Im privaten Leben, aber auch im Internet. Plötzlich hast Du 1.000 kleine Markenbotschafter, die Deine Marke nach außen tragen und dabei ein gutes Wort für Dich übrig haben.

Wenn Deine Marketingstrategie keine hohe organische Reichweite (viele Follower) erfordert, dann solltest Du auch nicht versuchen, möglichst viele zu erreichen, sondern lieber den Kreis klein und eng zu halten.

Kurz gesagt: Qualität statt Quantität.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen